Pfannenwender

Pfannenwender

Platz 1 – Leifheit Pfannenwender ProLine-Serie, Küchenhelfer aus rostfreiem Edelstahl

Die Produkte der ProLine-Serie von Leifheit bestehen aus rostfreiem Edelstahl und Nylon, das für die Latte des Pfannenwenders verwendet wurde. Das hitzebeständige Nylon hält Temperaturen bis 160 Grad stand und eignet sich wunderbar für beschichtete Pfannen oder Töpfe. Beim Hantieren mit dem Küchenhelfer besteht durch das Nylon keine Gefahr auf Kratzer oder ähnliche Schäden. Der Pfannenwender liegt durch seine leichte und schlanke Form mit einer Gesamtlänge von 36,4 cm sicher beim Kochen in der Hand. Das Wenden und das Servieren der Speisen wird damit zu einem Kinderspiel. Am oberen Ende des Griffs befindet sich eine Öse, an der der Küchenhelfer einfach an einer Hakenleiste befestigt werden kann.

Direkt zum Sparangebot bei Amazon

Platz 2 – WMF Profi Plus Pfannenwender Kunststoff 32,2 cm, Cromargan Edelstahl teilmattiert

Der Küchenhelfer von WMF eignet sich als Pfannen- und Wokwender. Der 32 cm lange Stiel besteht aus Cromargan Edelstahl, der rostfrei und spülmaschinengeeignet ist. Am oberen Ende befindet sich eine Öse für die praktische Aufbewahrung des Küchenhelfers. Ergänzt wird der formstabile Edelstahl durch ein Vorderteil aus hitzebeständigem Kunststoff. Der Kunststoff ist härter als Silikon oder andere Materialien, damit alle Speisen leicht und ohne Kratzer von der Pfanne gelöst werden können. Auch beschichtete und empfindliche Pfannen werden dabei nicht beschädigt. Die Funktionsteile sind im Griff des Pfannenwenders einzementiert. Der WMF Profi Plus Pfannen- und Wokwender ist ein stabiler und besonders langlebiger Helfer beim tagtäglichen Kochen.

Direkt zum Sparangebot bei Amazon

Platz 3 – Fackelmann Pfannenwender 31 cm SOFT – Preis/Leistungs Tipp

Der Schlitzwender von Fackelmann liegt mit einer Länge von 31 cm und einem ergonomisch geformten Softgriff gut in der Hand. Über die Schlitze kann Fett einfach abtropfen. Stabiler Kunststoff hält Temperaturen bis zu 200 Grad stand und löst alle Gerichte spielend leicht und sauber von Pfannen oder Topfen. Der Kunststoff schont auch empfindliches und beschichtetes Kochgeschirr. Fackelmanns Pfannenwender ist in einer Kombination aus Grau und Orange gestaltet, die sich gut in eine moderne Küche einfügen. Die Öse aus Polypropylen eignet sich dafür, den Pfannenwender an einer Küchenleiste aufzuhängen, damit er schnell griffbereit ist.

Direkt zum Sparangebot bei Amazon

Platz 4 – Paulis Kitchen Pfannenwender Silikon/Edelstahl

Paulis Kitchen Pfannenwender ist durch seine ergonomische Form und seine stabilen Materialien ein echter Allrounder in der Küche. Er kann Speisen einfach wenden, portionieren oder servieren. Durch sein hitzebeständiges Material ist er nicht nur geeignet für Töpfe und Pfannen, sondern kann auch beim Grillen als kleiner Helfer genutzt werden. Der Griff und die Öse zum Aufhängen sind aus robustem Edelstahl, der auch für die Spülmaschine geeignet ist. Das formstabile Silikon des Funktionsteils ist für Temperaturen bis 230 Grad geeignet. Durch die große Latte des Schlitzwenders dreht er auch Omelettes, oder Pfannkuchen spielend einfach um.

Direkt zum Sparangebot bei Amazon

Platz 5 – Westmark Pfannenwender, Länge: 30 cm, Kunststoff

Mit nur 61 Gramm Gesamtgewicht liegt der Westmark Pfannenwender leicht und sicher in der Hand. Der Küchenhelfer besteht vollständig aus stabilem Kunststoff, der gut geeignet für alle Kochutensilien ist. Der Kunststoff ist hitzebeständig und erwärmt sich auch nicht bei Kontakt mit heißen Speisen. So besteht ein geringeres Risiko auf Verbrennungen beim Hantieren mit den Pfannenwendern. Nach dem Kochen ist der Kunststoff leicht mit der Hand oder durch die Spülmaschine gesäubert und kann an seiner Öse platzsparend aufgehängt werden. Mit dem robusten Westmark Pfannenwender geht das Kochen jeden Tag leicht von der Hand.

Direkt zum Sparangebot bei Amazon

Platz 6 –  RÖSLE Pfannenschaufel, Edelstahl 18/10, Länge 33 cm

Der Pfannenwender von Rösle besteht vollständig aus Edelstahl 18/10, der hygienisch und geschmacksneutral ist. Die fugenlose Verarbeitung und die matte Oberfläche fügen sich in eine moderne Küche ein und bieten ein stabiles Hilfsgerät beim Kochen. Die Pfannenschaufel verfügt über eine Gesamtlänge von 33 cm mit einem extra langen Griff. Auch das Fett aus der Pfanne spritzt, kann die Pfannenschaufel durch ihre Länge sicher eingesetzt werden. Ihr Blatt weist eine großflächige Lochung auf, durch die Fett und Öl abfließen können. Durch die breite und gelochte Schaufel eignet sich das Produkt von Rösle für das Servieren von Fisch, Lasagne oder anderen fettigen Gerichten. Mit dem Pfannenwender gelangen die Speisen trocken und appetitlich direkt von der Pfanne auf den Teller.

Direkt zum Sparangebot bei Amazon

Platz 7 – Fackelmann Pfannenwender 30 cm OLIVE, Wender aus Holz

Durch seine einzigartige Maserung bringt das Material des Pfannenwenders von Fackelmann einen leichten und mediterranen Flair in die eigenen vier Wände. Das Oliv-Holz liegt weich und geschmeidig in der Hand. Zusätzlich schont es beschichtete Pfannen und kann einfach in der Spülmaschine gereinigt werden. Wenn das Holz regelmäßig mit Olivenöl eingerieben wird, bleibt es für lange Zeit geschmeidig und robust. Trotz einer Länge von 30 cm ist der Küchenhelfer von Fackelmann mit nur 18,1 g Gesamtgewicht besonders leicht in der Handhabung. Das Blatt ist vorne leicht gebogen und rundet damit die harmonische Gestaltung des Pfannenwenders ab. Der Fackelmann Pfannenwender integriert sich schnell als schöner und praktischer Küchenhelfer in den Alltag.

Direkt zum Sparangebot bei Amazon

Pfannenwender

Für den täglichen Gebrauch in der Küche und beim Braten ist ein Pfannenwender unentbehrlich.
Dieser praktische Küchenhelfer dient zum Wenden von Lebensmitteln in der Pfanne, zum Servieren und zum Anheben. Sobald das Öl in der Pfanne auf Temperatur ist, wird ein Pfannenwender benötigt um die Leckereien in der Pfanne zu wenden. Im Folgenden wollen wir die Pfannenwender-Vielfalt einmal unter die Lupe nehmen und schauen, welche Eigenschaften die verschiedenen Ausführungen haben.

Was ist ein Pfannenwender?

Ein Pfannenwender wird in der Küche dazu benutzt, Speisen in der Pfanne zu wenden und dabei das spritzen von Fett zu reduzieren. Durch seine schaufelähnliche Form kann man gezielt das Lebensmittel im der Pfanne wenden, drehen und Servieren. Meist haben die Wender Löcher oder Schlitze in der Wendefläche. Diese sorgen dafür, dass überschüssiges Fett vom Braten einfach abfließen kann.
Meist haben Pfannenwender auch eine Öse oder Haken am ende des Griffes. Dadurch lassen sie sich praktisch und auch dekorativ aufhängen und verstauen.

Aus welchem Material können Pfannenwender sein?

Es gibt eine Vielfalt von Materialien, doch sollte man sich auf die folgenden drei fokussieren:

Holz

Der Edelstahlwender besteht aus einem robusten Material. Es ist Spülmaschinenfest und hat eine moderne Optik.

Eignung bei beschichteten Pfannen:
Seine Eignung bei beschichteten Pfannen ist durch das Naturmaterial Holz optimal. Holz zerkratzt die beschichtete Oberfläche nicht. Dadurch, dass Holz ein Naturprodukt ist, muss man sich keine Sorgen darüber machen, dass durch die Hitze giftige Stoffe abgegeben werden könnten.

Hitzebeständigkeit: Der Holzfpannenwender ist Hitzebeständig und verformt sich nicht. Lediglich beim Waschen in der Spülmaschine kann es sein, dass das Holz leidet, wenn es dafür nicht ausgelegt ist.

Spülmaschinenfestigkeit:
Der Holzwender ist hitzebeständig und macht einen guten Job. Je nach dem in welchen Wender man investiert hat, sollte dieser vom Hersteller als Spülmaschinenfest ausgezeichnet sein. Oft ist es aber so, dass die Holzwender mit der Hand abgewaschen werden müssen.
Bei richtiger Pflege hat man sehr lange etwas von einem Holzpfannenwender.

Vor- Nachteil:
+ beschädigt nicht die Pfannenbeschichtung – das Holz kann, wenn er nicht Spülmaschinen +Natürliches Material geeignet ist springen und aufquellen
+ stabil – kann sich verfärben beim Kochen mit Curry oder
anderen intensiven Gewürzen
– Längere Trocknungszeit

Kunststoff

Kunststoff Pfannenwender zeichnen sich durch ihre Stabilität und Pflegeleichtheit aus. Sie sind leicht zu Handhaben und verbiegen sich nicht.

Eignung bei beschichteten Pfannen:
Beschichtete Pfannen werden durch die Kunststoffwender nicht zerkratzt oder beschädigt. Durch die Eigenschaft, dass Kunststoff sich nicht aufheizt, kann der Wender auch mal in der Pfanne liegen gelassen werden und kann dann direkt angefasst werden.

Hitzebeständigkeit:
Der Kunststoff ist Hitzebeständig und verformt sich nicht.

Spülmaschinenfestigkeit:
Natürlich können die Wender in der Spülmaschine gereinigt werden und besitzen eine hohe Langlebigkeit.

Vor- Nachteil:
+ beschädigt nicht die Pfannenbeschichtung –
+ stabil

Silikon

Bei den Silikonwendern verhält es sich ähnlich wie bei den Kunststoffwendern. Mit dem Unterschied, dass der Pfannenwendermeist aus einem Guss besteht und eine etwas weichere Wendefläche hat.

Eignung bei beschichteten Pfannen:
Beschichtete Pfannen werden durch die etwas weichere Silikonlippe nicht zerkratzt oder beschädigt. Sehr praktisch ist, dass man mit der etwas weicheren Wender Lippe gut auch die Rundung der Pfanne nachfahren kann, wie zum Beispiel bei Pfannkuchen.
Dadurch, dass Silikon sich nicht aufheizt, kann der Wender genauso wie der Kunststoffwender auch mal in der Pfanne liegen gelassen werden und kann dann direkt angefasst werden.

Hitzebeständigkeit:
Der Silikonwender ist genauso Hitzebeständig wie Backformen die meist auch aus Silikon sind.

Spülmaschinenfestigkeit:
Der Silikonwender kann in der Spülmaschine gereinigt werden und ist sehr Pflegeleicht. Bei einem schwarzen Silikonpfannenwender kann es sein, dass nach dem Waschgang in der Spülmaschine, Wasserflecken auf der Oberfläche erscheinen. Diese müssten dann einmal feucht weggewischt werden.

Vor- Nachteil:
+ beschädigt nicht die Pfannenbeschichtung – Kann bei schweren Lebensmitteln ggf.
+ gute Wendigkeit, passt sich leicht der Pfannenform an leicht nachgeben
+ stabil

Edelstahl

Der Edelstahlwender besteht aus einem robusten Material. Es ist Spülmaschinenfest und hat eine moderne Optik.

Eignung bei beschichteten Pfannen:
Seine Eignung bei beschichteten Pfannen ist mit Vorsicht zu genießen. Bei den Edelstahl Pfannenwendern kommt es immer auf die Verarbeitung an. In der Regel gilt Vorsicht bei der Nutzung solcher Wender in Verbindung mit einer beschichteten Pfanne. Denn die Wender Schaufel kann einen scharfen Grat haben, welcher die Pfanne beschädigen kann.

Hitzebeständigkeit und Spülmaschinenfestigkeit:
Dafür ist dieser Pfannenwender auf jeden hitzebeständig. Der lange Griff bei den Pfannenwendern sorgt dafür, dass die Hand möglichst weit vom Spritzbereich des Fettes entfernt ist. Nach dem Gebrauch kann die Edelstahlversion des Wenders ganz leicht in der Spülmaschine gereinigt werden.

Vor- Nachteil:
+ leicht zu reinigen – Metall leitet Hitze, er könnte sich aufheizen
+stabil – kann die Beschichtung der Pfanne zerkratzen

Welchen Griff sollte ein Pfannenwender haben?

Der Griff eines Pfannenwenders sollte so beschaffen sein, dass er sich gut greifen und halten lässt, auch wenn man einmal etwas schwereres wenden möchte.
Ein weiterer wichtiger Faktor ist, dass sich der Griff nicht aufheizt, wenn man den Wender in der Pfanne liegen lässt. Der Griff sollte fest sein und sich nicht locker anfühlen. Dies sorgt für die Sicherheit beim Wenden.
Daher sollte der Griff aus einem Teil bestehen. Bei günstigen Modellen, bei denen der Griff als zusätzlicher Teil aufgesetzt ist, kann sich nach dem Waschen im Geschirrspüler Wasser sammeln, welches im Nachgang herausläuft.

Fazit

Es ergibt schon Sinn etwas Geld in einen guten Pfannenwender zu investieren um die optimalen Ergebnisse zu erzielen. Das wichtigste ist, darauf zu achten, dass der Wender schonend zu der beschichteten Oberfläche ist. Der zweite und genau so wichtige Punkt den man immer beachten sollte ist, dass der Griff sich nicht aufheizt. Es wäre fatal sich die Finger zu verbrennen, weil man ein Paar Euro sparen wollte. Achten Sie auf Stabilität und Handlichkeit. Der Wender sollte gut unter die zu wendenden Lebensmittel geführt werden können und sollte ebenso die typischen „Löcher“ oder „Rillen“ in der Wender Schaufel aufweisen, damit das überschüssige Fett abtropfen kann.
Eine Glatte Oberfläche empfiehlt sich bei einem guten Pfannenwender. So können die zu bratenden Gerichte sich nicht an dem Wender verkleben, wie zum Beispiel der Teig eines Pfannenkuchens.
Wenn die Oberfläche glatt ist, hat der Teig keine Chance an dem Pfannenwender zu haften.

Wenn sie diese Tipps beherzigen beim Kauf Ihres Pfannenwenders, werden Sie perfekte Ergebnisse erzielen und eine Recherche zahlt sich in jedem Fall aus.

Auf unseren Nebenseiten finden sich weitere Informationen rund ums Thema Pfannenwender (Bratenheber). Bitte einfach au das jeweilige Wort klicken um zur gewünschten Unterseite zu kommen:

Pfannenwender Holz

Pfannenwender Set

Pfannenwende Edelstahl

Pfannenwender Silikon

Pfannenwender Kunststoff

Pfannenwender WMF